browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Edelrid Statikseil im Test!

Posted by on 8. September 2014

Der wichtigste Bestandteil beim T5-Klettern ist natürlich das Kletterseil. Wir haben uns für das Performance 10.5 mm Statikseil der Marke Edelrid entschieden. Bevor wir näher auf das Seil eingehen, möchten wir euch einen kurzen Einblick in die Firmengeschichte des Herstellers Edelrid verschaffen.

Edelrid – über 150 Jahre Erfahrung im Klettersektor!
Wir blicken auf eine lange und turbulente Geschichte zurück – die Firma ist im Laufe der Jahre zweimal niedergebrannt und wurde wieder aufgebaut, sie wurde gekauft und wieder verkauft, hat Tragödien gemeistert und Erfolge gefeiert. Wir haben das Kernmantelseil erfunden, das bis heute der Industriestandard für alle Bergseile ist. Auf das Konto unserer Entwickler geht das erste Seil, das schwimmen kann, ein Seil, das nach allen drei möglichen Normen zertifiziert wurde (Einfach-, Doppel- und Zwillingsseil) und das bis dato leichteste und dünnste Zwillingsseil der Welt.

Wir produzieren mehrere Millionen Meter Kletterseil pro Jahr und können stolz sagen, dass jeder davon bluesign® zertifiziert ist und somit Umwelt und Ressourcen maximal geschont werden. Neben Seilen entwickelt EDELRID alles, was das Kletterherz begehrt – seit Jahrzehnten mit Auszeichnung. Mit Kordeln und Angelschnüren haben wir angefangen – heute ist EDELRID eines der modernsten Bergsportunternehmen weltweit.

Im Jahre 1863 haben Julius EDELmann und Carl RIDer die Firma EDELRID gegründet. Der eine war Kaufmann und Alpinist, der andere Techniker mit grossem Wissen über Flechtmaschinen. Eine klasse Kombination, die das Unternehmen im Anfangsstadium gestärkt hat. Das Unternehmen startete als Litzen- und Kordelfabrik.

Hier noch ein nettes Video von Edelrid:

Das Besondere bei Edelrid ist natürlich das „Made in Germany„, ein großer Teil der Produktion – 60% der Wertschöpfung – der Firma EDELRID wird nämlich noch immer in Deutschland, bei einem der 70 Produktionsstandorten produziert. Das gibt es nicht mehr oft!

Über das Performance 10,5 mm Statikseil:

Schon der erste Eindruck verspricht eine hochwertige Verarbeitung und damit verbunden lange Haltbarkeit. Die Kern-Mantelkonstruktion ist sehr robust und setzt somit eine hohe Lebensdauer des Seils auch beim Beanspruchen mit einer Steigklemme (scharfe Stahlzähne) voraus. Auch das Handling fühlt sich aufgrund der Thermo Shield Behandlung super angenehm an. Bei Thermo Shield handelt es sich um einen thermischen Veredelungsprozess, bei dem die Schrumpfung der Kern- und Mantelgarne gleichmäßig und dauerhaft vorweggenommen wird. Dadurch wird ein gleichmäßiges Verhalten der einzelnen Garne untereinander garantiert. Dieses Verfahren wendet Edelrid seit über 20 Jahren bei ihren Kletterseilen an.

Wir haben ein statisches Seil, das sehr gerne zum Sportklettern eingesetzt wird. Die statische Dehnung beträgt beim Edelrid Performance Seil gerade mal 3,7%, die Mantelverschiebung 0 mm und die Höchstzugkraft 28kN, alles Top Werte über die man(n) nicht meckern kann!
Das Seil in der Länge von 50 Metern ist für die meisten T5-Caches in Deutschland völlig ausreichend. Wir rechnen meist mit ca. 20 Meter hoch, ca. 20 Meter runter und dann noch ca. 10 Meter Reserve.
Wem das trotzdem nicht genügt, darf dann auf das selbe Seil in der 100 Meter Variante zurückgreifen.
Nun kommen wir zur Erklärung der schwarzen Kennfäden im Seilmantel. Diese geben uns auf jeder Kletterhöhe Aufschluss über den Durchmesser des Seils. Damit versucht Edelrid eine falsche Benutzung (z.B. mit einer Seilklemme die nicht für den Durchmesser zugelassen ist) schon im Voraus zu verhindern. Wir finden das eine super Idee, vorallem wenn man mit mehreren Seildurchmessern klettert und ggf. verschiedene Ausrüstung dafür benötigt. Und auch unter dem optischen Aspekt gesehen, sehen die eingewebten Kennfäden im Kletterseil doch gar nicht schlecht aus!
Wir können das Statikseil Performance mit dem Durchmesser 10,5 mm allen T5-Cachern weiterempfehlen. Nehmt beim Seil lieber etwas mehr Geld in die Hand und spart somit nicht bei eurer eigenen Sicherheit. Es gibt mittlerweile viele „billige“ Kletterseile im Netz, denen wir unser Leben aber nicht anvertrauen möchten.
Ihr bekommt das Seil bei unserem Partner Zecken&Dornen

One Response to Edelrid Statikseil im Test!

  1. T5_Wolf

    Die Edelrid Seile sind echt klasse! Sehr gute Verarbeitung, auch noch nach 4 Jahren mit etwas Seilreiniger wie am ersten Tag.
    Lohnt sich definitiv…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.