browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Stirbt Geocaching in Weinstadt aus?!

Posted by on 16. Februar 2017

In Weinstadt im Remstal bei Stuttgart wird derzeit kein NEUER Geocache in der gesamten Gemarkung Weinstadt mit allen seinen Stadtteilen gepublished?! Genauso ungläubig haben wir auch geschaut.
Stand heute zu jedem eingereichten Listing:
Es wird ohne Sondergenehmigung des Liegenschaftsamt kein Geocache (egal ob Tradi, Multi, Mystery, Letterbox,…) von Groundspeak in Weinstadt innerhalb dieser Gemarkung freigeschaltet.

gemarkung weinstadt Stirbt Geocaching in Weinstadt aus?!

Wie werden Bestandsdosen gehandhabt (von denen es ja reichlich gibt) und wie sieht es auf Privatgrund aus?
Das Team der Reviewer ist auf jeden Fall an der Sache dran und wir vermuten dass bereits schon Verhandlungen und Gespräche laufen. Hintergründe zum derzeitigen Cacheverbot sind uns nicht bekannt. Es bleibt also interessant und man ist gespannt wann die ersten Cacher ein Flashmob Event oder Ähnliches in Angriff nehmen…
Wir hoffen dennoch dass alles mit friedlichen Gesprächen geklärt werden kann.

Bis dahin beobachten wir weiter und decken uns mit reichlich Chips und Cola ein… icon biggrin Stirbt Geocaching in Weinstadt aus?!

Nachtrag vom 17.02.2017:
Ursache für den Blocker bei Geocaching.com waren laut Mitarbeiter der Stadt Bedenken vom alten Bürgermeister. Der neue Bürgermeister sieht dies nun scheinbar lockerer und hat heute beschlossen, dass Geocaching weiter in Weinstadt möglich sein soll. Scheinbar tritt das Liegenschaftsamt am Montag mit den Plattformen in Verbindung und möchte die Sperre aufheben. Danke an Das Gustl für die Info!
Sobald tatsächlich wieder Dosen gepublished werden, geben wir euch hier natürlich Rückinfo.

Letzter Nachtrag vom 17.02.2017 22:09 Uhr:
Cacheverbot aufgehoben, Listings werden wieder gepublished!!!
Grünes Licht aus Seattle, die erste Dose nach der Blockade in Weinstadt wurde soeben veröffentlicht.
Das Geocaching-Handbuch-Team wünscht viel Spaß beim Suchen und Finden und viel Erfolg für den FTF! Danke auch an die zuständigen Herren vom Amt, die hier mitlesen – eventuell knacken sie ja nun auch noch das Rätsel wo sich die gesuchte Weinpresse befindet icon wink Stirbt Geocaching in Weinstadt aus?!

11 Responses to Stirbt Geocaching in Weinstadt aus?!

  1. Kerl mit zuviel Schrot

    Endlich, so kanns ja nicht weitergehen… (Ironie Ende)

  2. DasGustl

    Ich bin leider einer von den Betroffenen und wollte einen neuen Tradi in Weinstadt veröffentlichen lassen. Der Reviewer hat mich darauf hingewiesen, dass aktuell keine Caches in Weinsberg (hier existiert wohl ein Schreibfehler in den automatischen Satzbausteinen?) ohne Sondergenemigung des Liegenschaftsamtes freigeschaltet werden und alle existierenden Caches archivert werden sollen, sofern sie nicht auf Privatgrund liegen. Hierbei wird auch ein Cache von mir angemeckert, der auf der anderen Seite von Stuttgart liegt und garnichts mit Weinstadt zu tun hat – hier wünsche ich mir doch etwas mehr angagement der Reviewer, erst mal zu schauen, was das für Caches sind!

    Ich verstehe das Problem aktuell noch nicht und möchte mit der Stadt Weinstadt in Gespräch kommen, denn ich denke bei der Remstal Gartenschau 2019 möchte Weinstadt nicht unbedingt damit glänzen, dass sie ein weißer Fleck auf der Geocaching-Karte sind. Mal sehn, was ich erreichen kann.

    Bis dahin, schauts dass ihr die noch nicht besuchten Caches in Weinstadt loggt!!!! ;-)

    Gruß
    DasGustl

  3. Micha

    Oha sowas gab es selten bzw. gab es überhaupt schonmal solch eine “Cacheverbotszone”? Hatte eigentlich auch noch einen schönen Multi mit Blick auf die Weinstädter Sightseeing Punkte geplant, ähnlich wie Weinstadt View
    Naja, warten wir es mal ab… *DaumendrückandiezuständigenGC’ler

  4. Marc Heimser

    Schießt hier jemand gegen (und auf) unser schönes Hobby? ;-)

  5. Daniel

    Ja, die Stadt/Gemeinden möchten ihr eigenes Ding durchziehen! Alles kommerziell besser machen. Hochwertige Dosen! Schließlich soll es an der Landesgartenschau keine Pannen geben.

    Ich als Geocacher werde das ebenfalls beobachten! Die “offiziellen” Dosen werden bald verschwunden sein!

    • DasGustl

      @ Daniel: Weisst du da etwas genaueres?

      Vielleicht können wir uns diesbezüglich austauschen?

      Gruß
      DasGustl

  6. Kocherreiter

    Ich befürchte auch, dass Weinstadt nicht die einzige Gemeinde bleiben wird.
    “Meine” Kreisstadt hat auch schon seit längerem einen Multi
    http://www.schwaebischhall.de/erlebnisstadt/fuehrungen/gps-schnitzeljagd.html
    Die Städte und Gemeinden werden im Zuge des Stadt-Marketings sehr wahrscheinlich auf den Zug “Geocaching” aufsteigen; kommerzielle Anbieter gibt es ja genügend. Man kann nur hoffen, dass die Wartung der Caches für die Kommunen zu aufwändig und teuer wird, so dass diese Projekte wieder verschwinden. Ob es dann allerdings wieder eine Freigabe gibt bleibt abzuwarten.

  7. R O B I N

    Zitat: „Hintergründe zum derzeitigen Cacheverbot sind uns nicht bekannt.“

    Ob es an den nicht wenigen sinnfreien Kreisel-Caches liegt, die unter genauer Betrachtung einen gefährlichen Eingriff in den Straßenverkehr darstellen könnten? Könnte mir vorstellen, dass die Stadt irgendwann rausgefunden hat, welches Hobby da dahinter steckt und nun „not amused“ zum juristischen Gegenschlag ausholt…

    Gruß;
    Robin

  8. DasGustl

    Es gibt eine frohe Botschaft aus Weinstadt.

    Ich habe heute mit dem stellv. Leiter des Liegenschaftsamtes von Weinstadt gesprochen und er hat mir die ganze Geschichte erzählt.
    Auf dem Karlsstein waren einige Caches, die dem alten Bürgermeister zu gefährlich waren und hat dem ganzen einen Riegel vorgeschoben. Der neue Bürgermeister ist dem Geocaching etwas lockerer eingestellt und hat heute den Beschluss durchgebracht, dass es mit Geocaching in Weinstadt wieder weiter geht.

    Der stellv. Leiter des Liegenschaftsamtes wird am Montag bei seinen Kontaktpersonen auf den Geocachingplattformen zugehen und die Blockade seitens Weinstadt aufheben. Es geht also wieder weiter! ;-)

    Gruß
    DasGustl

  9. Suchen_und_Finden

    Das ist doch mal eine tolle Nachricht, hätte mich auch gewundert da die Stadt bisher derartige Aktivitäten in der Vergangenheit unterstützt hat (siehe Flyer aus 2013 Seite 15 oben)

  10. Geoschwob

    Dank eines Meinungswechsels bei der Stadt scheint sich die Lage nun tatsächlich zu entspannen, dafür danken wir vermutlich nicht zuletzt unserem neuen Bürgermeister!
    Sollten die ausstehenden Dosen nächste Woche veröffentlicht werden, Respekt für die schnelle Reaktion und wir setzen hier wieder einen grünen Daumen… :-)

    Zwischen Cacher und Kommunen ist doch in anderen Regionen auch ein friedliches Zusammenleben möglich, denke wir bekommen das auch noch hin – der Weg momentan sieht auf jeden Fall gut aus. ;-)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>