browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Akkus vom Discounter

Posted by on 8. Juni 2011

Vor kurzem waren bei Aldi Akkus im Angebot. Für diesen unschlagbaren Preis waren die Erwartungen nicht unbedingt groß.
Letzte Woche, auf unserer Earthcachetour haben sie im Praxistest zeigen müssen wieviel in ihnen steckt. Da von Earthcache zu Earthcache eine optimale Planung notwendig war haben wir nebenher mit einem Garmin eTrex navigiert. Die Akkus von Aldi haben sich bei dem Dauereinsatz überraschend gut geschlagen! Natürlich kann man nach so einer kurzen Zeit nichts über die Lebensdauer sagen, die natürlich auch ein Kriterium für einen guten Akku ist.
Wer lieber auf eine Markenprodukt setzt, dem können wir nach wie vor uneeingeschränkt die Akkus von eneloop empfehlen.

9 Responses to Akkus vom Discounter

  1. karin

    Ich habe mir diese Akkus auch schon mal besorgt. Bereits beim Öffnen der Verpackung mussten wir feststellen, dass in jeder Packung genau ein Akku beschädigt war und von anfang an nicht funktionierte. Die lebensdauer der akkus verkürzt sich (zumindest im dauerbetrieb) rapide. ich habe bereits nach weniger als einem monat starken verlust der akkulaufzeit feststellen müssen.und das mehrfach. ebenso halten die nen recht großen energieverlust, wenn sie eine gewisse zeit nicht benutzt werden. darunter zählen teilweise schon ein paar tage…teilweise halten diese ach etwas länger..bei gleicher aufbewahrung.
    ich find die sind schon okay für den preis, aber künnftig gebe ich da lieber etwas mehr geld aus und investiere in akkus, die mir all diese sogen nicht bereiten…

    • Robert

      Bisher konnten wir keine Mängel feststellen – aber ich muss sagen die Eneloops
      sind eine bisher unerreichte Klasse!

  2. Wombat97

    Ich hab mit den Teilen von Aldi immer sehr gute Erfahrungen gemacht. Hohe Lebensdauer, lange Einsatzzeiten. Gut, waren die von Aldi Nord, aber das dürfte sich nicht viel nehmen. Und die blauen leisten seit dem Angebot auch gute Dienste.

  3. geoschwob.com

    Ich hab gestern Von Robert auch
    Zwei von denen bekommen.
    Auch ich kann bis jetzt nichts
    schlechtes dazusagen.
    Gruß geoschwob.com
    @Robert:
    Du bekommst sie das nächste mal wenn ich
    dich sehe zurück.
    Dann kauf ich mir die Von eneloop!

  4. Tobit

    Ich nutze momentan im Garmin die max e+ von Ansmann. Schlagen sich bisher äußerst gut und halten länger als die eneloop oder infinium.

  5. Marko

    Mein Tipp: Auf LIDL warten. Die roten Akkus die es dort zweimal im Jahr gibt sind echte eneloop von Sanyo. 4 ESL-Akkus für 2,99€ ist echt unschlagbar…

  6. karin

    vielleicht hab ich auch nur montagsprodukte erwischt. 😉 beim ersten mal als wir die kauften hatten wir auch absolut gar keine probleme. erst als ich mir dann ein jahr später nochmal 2 packungen holte, habe ich verstärkt diese probleme feststellen müssen.
    ich will die hier auch nicht schlecht reden. es ist lediglich eine erfahrung. und die möchte ich eben auch an die leute bringen…

  7. Robert

    @Marko: Hab das völlig überlesen! Natürlich geb ich Dir da Recht, unschlagbar!

  8. stine1991

    @ Marko
    Irgendwann hatte ich meine gesammelten NoName – Akkus verschenkt und bin auf die weißen Eneloops umgestiegen.
    Später sind mir die roten vom Lidl aufgefallen und ich habe mir einige Sätze davon als Reserve gekauft. Danach wurden einige Eneloops und die roten gezielt entladen und frisch aufgeladen. Seit mehreren Wochen liegen die jetzt schön beschriftet im Schrank (ist ja Reserve) und werden einmal in der Woche nachgemessen.
    Meine Feststellung: Die Eneloops hatten durchweg eine geringfügig höhere Leerlaufspannung nach dem Ladevorgang.
    Auch bei der Selbstentladung verhalten sich die roten etwas anders als die weißen. Die weißen haben weiterhin eine etwas höhere Leerlaufspannung. Allerdings bewegt sich das z.B. in dem Bereich: Eneloop 1,33 V und die Lidls 1,30 V. Eigentlich ist das nicht viel, aber.. bei meiner Digitalkamera ist das ein entscheidender Unterschied, da deren Batteriezustandserkennung sehr früh den Zustand „Batterie leer“ signalisiert und das Gerät abschaltet.
    Bist du wirklich sicher, dass die Lidl-Produkte reine Eneloops sind? Besser als die NO-Names sind sie allemal.
    Gruß Wolfgang

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.