browser icon
You are using an insecure version of your web browser. Please update your browser!
Using an outdated browser makes your computer unsafe. For a safer, faster, more enjoyable user experience, please update your browser today or try a newer browser.

Update Geocaching App auf Version 4.5

Posted by on 6. Juli 2011

Seit heute gibt es die neue Version 4.5 von dem Groundspeak  Geocaching App.
Unter anderem beinhaltet das Update:
– Neue, erweiterte Suche ermöglicht das Filtern nach Cachetyp, Schwierigkeits-/Geländewertung, Stichwörter, uvm.
– Synchronisieren von persönlichen Notizen zu einzelnen Caches zwischen der Webseite und deinem iPhone
– Erstellen von mehreren Cachelisten für Offlinebenutzung um Ausflüge zu planen; Nützlich wenn du außerhalb des Netzabdeckung unterwegs bist
– Aktualisieren der gespeicherten Cachedaten um die neuesten Logs und Bilder von der Webseite zu erhalten
– Verschiedene Fehlerkorrekturen um die Leistung und Zuverlässigkeit zu steigern
Das Geocaching App ist im App Store erhältlich, für diejenigen die es noch nicht haben.

4 Responses to Update Geocaching App auf Version 4.5

  1. fideles

    Bei der Anmeldung erhalte ich eine Fehlermeldung,
    ist das App 4.5 nur noch für Premium Member nutzbar?

  2. Andreas

    Werde es heute Abend mal testen ob ich mich auch mit einem Nicht-Premium-Account anmelden kann…

  3. vanWeyden

    Klasse. Es gibt ja Wettbewerber bei den Apps, und die waren anfänglich auch besser. Aber seit der Version 4.0 und vor allem jetzt mit der 4.5 ener ist der Vorsprung zementiert. Zu Buche schlägt vor allem die innige Verknüpfung der Web-Inhalte mit der App. Zum Beispiel die Notizen habe ich jetzt immer dabei, das ist wirklich hilfreich. Der Wermutstropfen, aber das hat jetzt eigentich nix mit der App zu tun: das Handling der Garmin-Devices ist nach wie vor unterste Kanone. Vom Found des einen bis zum Hint des nächsten Caches sind es doch zahlreiche Klicks. Da toben sich Umstandskrämer aus. Die sollten die Intelligenz der Apps mal gründlich studieren. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Also: Groundspeak deutlich vor Garmin. Geht doch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.